Bauvorhaben

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1928 wurde das Claraspital in mehreren kleineren und grösseren Bauetappen erweitert. Mit dem zweijährigen Bauprojekt Nord  wurde die Fassade des ursprünglichen Altbau freigeräumt und es lässt diese wieder in vollem Glanz erstrahlen. Ausserdem neu ist der Eingangspavillon mit Rezeption, das Besuchercafé «Chiara», die Kapelle,  das Technikgeschoss im U2 sowie die Küche im U1.

Unser Bauprojekt #AnDerZukunftBauen wurde fotografisch dokumentiert. Sehen Sie nachfolgend, wie im Claraspital eine Vision Wirklichkeit wurde - in 1:39min: Kurzfilm Claraspital Bauprojekt Nord. So schnell kann Bauen im Zeitraffer erscheinen....

 

Aktuelles vom Bauprojekt Hirzbrunnen

  • Zur Sicherung der Baugrube müssen nochmals Spundwände in den Grund vibriert werden. Diese Arbeiten finden im Bereich des ehemaligen Parkzugangs in der Baugrube von Mittwoch, 25. April bis spätestens Mittwoch, 9. Mai 2018 statt. Vorgängig werden die Löcher vorgebohrt, um das Kiesmaterial zu lockern. Wir hoffen, dass nicht wieder  Nagelfluhschichten durchstossen werden müssen, was Erschütterungen verursachen würde.
  • Zurzeit wird die Baugrube ausgehoben. Von den 50'000 Kubikmetern Aushubmaterial wurden bereits 21'000 Kubikmeter abgeführt, die restlichen 29‘000 Kubikmeter werden bis Ende Mai abtransportiert.
  • Ende März wird die Baustelle eingerichtet und in der Hirzbrunnenstrasse die beiden Kräne, die Baubaracken und die Baustellenlogistik installiert. 
  • Seit dem 15. April 2018 ist der Park des Claraspitals wieder zugänglich und steht Mitarbeitenden, Patienten und Gästen offen.
  • Ab dem 23. April 2018 ist der Beginn des Rohbaus (Bodenplatte) vorgesehen.
  • Im Sommer wird auf der heutigen geschützten Operationsstelle im Park ein dritter Kran gestellt. 

 

 

Aktuelle Verkehrsführung

In der Hirzbrunnenstrasse werden auf der Länge des Spitalgeländes die Parkplätze aufgehoben. Dieser Abschnitt ist abgesehen vom Zubringerdienst in die Hirzbrunnenschanze für den Individualverkehr gesperrt und für den Baustellenverkehr vorgesehen. Der Durchgang für Fussgänger ist jederzeit möglich, Fahrräder müssen geschoben werden. 

 

Plan der Baustelleninstallation

 

Webcam Bauprojekt Hirzbrunnen

Verfolgen Sie die Fortschritte mit unserer Webcam. Bitte beachten Sie, dass sich das Bild alle 5 Minuten aktualisiert:
 

 

Über das Bauprojekt Hirzbrunnen

Mit dem Projekt Hirzbrunnen wird das in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts gebaute Hirzbrunnenhaus - zunächst Schwesternhaus der im Claraspital tätigen Ingebohler Schwestern und danach während langer Zeit Alters- und Pflegeheim, durch einen Neubau modernisiert. 

Denn in den knapp 90 Jahren seines Bestehens haben sich die Bedürfnisse und Anforderungen des Claraspitals verändert. Es braucht mehr Raum und Fläche, einerseits aufgrund unseres Wachstums – wir haben heute rund 230 Betten und 1200 Mitarbeitende aus 35 Nationen – andererseits aufgrund unseres spezialisierten Leistungsangebots mit z. T. grossen Medizinalgeräten.

Der Ersatzneubau soll den vorhandenen Platz besser ausnutzen, mithelfen, anhand der Anordnung der Abteilungen oder spezifisch erstellten Räumen die Prozesse unseres Angebots besser zu unterstützen und einer zukunftsgerichteten Modernisierung des Claraspitals dienen.

Kontakt Bauvorhaben

Für Fragen oder Rückmeldungen:
Hanspeter Rohrbach
Tel. 061 685 84 98
hanspeter.rohrbach@claraspital.ch

 

 

Kontakt

Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist unsere Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:

T: 061 685 85 85