News Details

News Patienten

Begegnungstag Alumni Pflege

Am Samstag, 21. September 2019, findet im Allmendhaus Hirzbrunnen ein vom Claraspital initiierter «Begegnungstag Alumni Pflege» statt, zu dem alle Ehemaligen der Pflegeschule Clara eingeladen sind.

Damit zeigt das Claraspital einmal mehr, wie wichtig professionelle Pflege und hierfür Bildung Pflege ist, und schafft eine Plattform, auf der sich Pflegefachpersonen und Ehemalige vernetzen und austauschen können. Referieren wird am Begegnungstag unter anderem die ehemalige Schulleiterin Sr. Liliane Juchli, die als Autorin des Standardwerks in der Pflegeliteratur «Umfassende Krankenpflege» und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland bekannt ist.

Viele Pflegefachpersonen haben in Basel die Pflegeschule Clara besucht, die zunächst vom Claraspital gegründet und geführt, später in die BethesdaBildung AG integriert und schliesslich vom BZG Bildungszentrum Gesundheit übernommen wurde. Beat Züger, ehemaliger Schüler, Lehrer und Co-Schulleiter der Pflegeschule, pflegt seit Jahren das Netzwerk der Ehemaligen, der «Alumni Clara»: Er verschickt regelmässige Newsletter, pflegt aktiv den Kontakt mit den Absolventen und informiert. Eine wichtige Aufgabe – nicht zuletzt sind Pflegefachpersonen auf dem Arbeitsmarkt gefragt, aber oft Mangelware. Für die Bildung Pflege am Claraspital unter der Leitung von Gabriela Hardmeier ist gerade vor diesem Hintergrund Mitarbeiterbindung und Vernetzung von Ehemaligen sehr wichtig. In einem gemeinsamen Gespräch von Gabriela Hardmeier, der Leiterin Pflegedienst Beate Schindler und Beat Züger entstand die Idee eines persönlichen Begegnungstags für die die Alumni Clara.

«Pflege ist für das Claraspital eine wichtige Säule, mit Schlüsselfunktion für unsere Patienten», sagt Beate Schindler, Leiterin Pflegedienst und Hotellerie am Claraspital. «Der Begegnungstag soll unsere Wertschätzung ausdrücken, einen regen Austausch ermöglichen und viele neue Impulsen für die Bildung geben.»

 

Am Samstag, 21. September 2019 von 10:00-16:00 Uhr, ist es soweit: Über 200 Alumni Clara sind zu dem vom Claraspital gesponserten Anlass eingeladen. Das Programm des Begegnungstags Alumni Pflege ist vielfältig: 

• Beate Schindler, Leiterin Pflegedienst und Hotellerie, und Peter Eichenberger, Direktor des Claraspitals begrüssen und sprechen über den Stellenwert der Pflege und der Bildung Pflege.

• Seitens der ehemaligen Schüler, Schulleiter und der Trägerschaft der Pflegeschule Clara referieren die heutige Provinzoberin des Instituts Ingenbohl Sr. Tobia Rüttimann, Sr. Edelina Uhr und Sr. Liliane Juchli, Autorin des Standardwerk in der Pflegeliteratur «Umfassende Krankenpflege» und Trägerin des Bundesverdienstkreuz erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland. 

• Die Mitorganisatoren des Begegnungstags Alumni Pflege, Beat Züger, ehemaliger Schüler, Lehrer und Co-Schulleiter, und Eveline Münch, ehemalige Schülerin, seit vielen Jahren Stationsleiterin 3. Mitte am Claraspital, stellen die Idee Entwicklung und Geschichte von Alumni Clara vor. 

• Durch das Programm führen und moderieren wird Cécile Wittensöldner, ehemalige Lehrerin an der Pflegeschule Clara.

Im Anschluss wird vom Allmendhaus Hirzbrunnen ein Apéro riche serviert und alle Teilnehmer erhalten die Möglichkeit zum Wiedersehen, Austauschen und Netzwerken. Damit alle Ehemaligen das Claraspital von heute wiedersehen und die heutigen Leistungen kennenlernen können, werden am Nachmittag Kurzführungen durch das Haus angeboten. 

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne:
Beate Schindler
Leiterin Pflegedienst und Hotellerie
Tel. +41 61 685 84 27
beate.schindler@claraspital.ch

 

Über das Claraspital 
Das Claraspital in Basel ist ein privat geführtes, hochspezialisiertes Akutspital und unverzichtbarer Teil der Gesundheitsversorgung in Basel und der Nordwestschweiz. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Behandlung und umfassende medizinische und pflegerische Kompetenzen aus, die mit dem Betreuungsstandard eines Privatspitals erbracht werden. Das Claraspital hat sich medizinisch klar positioniert mit seinem Tumorzentrum, dem universitären Bauchzentrum Clarunis, das gemeinsam mit dem Universitätsspital betrieben wird, sowie den Spezialitäten Urologie, Pneumologie/ Thoraxchirurgie, Kardiologie, Allg. Innere Medizin/Endokrinologie, Gynäkologie/Gynäkologische Onkologie und Intensivmedizin.

Professionelle Pflege spielt im Claraspital eine grosse Rolle – und umfasst weit mehr als medizinisch-technisches Können und medizinisch-naturwissenschaftliches Wissen: Das Claraspital versteht Pflege als ein dynamisches Miteinander zwischen Patienten und Pflegefachpersonen. Menschen werden in ihrer Individualität wahrgenommen und das Handeln nach ihrem körperlichen, seelischen und psychosozialen Befinden ausgerichtet. Bildung und Akademisierung Pflege ist hierfür unerlässlich: Die Abteilung Bildung Pflege sichert in enger Zusammenarbeit mit Berufsbildnern und allen Pflegeteams ein fundiertes Bildungsangebot und sorgt für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Berufsbildung.

 

Bildung Pflege in Basel
Als das Spital 1928 eröffnet wurde, übernahmen die Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz die Pflege der Patienten. Das Claraspital wurde damit auch Ausbildungsspital für Lernschwestern. 1904 wurde die Pflegeschule Clara in Ingenbohl gegründet, 1945 wurde sie ans Claraspital nach Basel verlegt, weil hier Schule und Praxis als Einheit angeboten werden konnte. Von 1974 – 2009 war der Standort der Pflegeschule Clara an der Lukas Legrand-Strasse und wurde im 2010 in die BethesdaBildung AG integriert. 2004 erhielt die Pflegeschule Clara die 100-jährige SRK-Anerkennung. Ab 2011 wurde sie ins BZG Bildungszentrum Gesundheit in Münchenstein überführt.

Die heutige Ausbildung zur dipl. Pflegefachperson am BZG Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt ist praxisbezogen und und wird aufgeteilt in 40 % Theorieunterricht, 40 % betriebliche Praxis und 20 % Unterricht im Lernbereich Training und Transfer (LTT). Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt bei verschiedenen Praktikumsinstitutionen wie dem Claraspital, wo über 70 Ausbildungsplätze für Fachpersonen Gesundheit  und dipl. Pflegefachpersonen HF & FH angeboten werden.

Kontakt Tumorzentrum

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85

Portrait

Social Media