Digitales Röntgen und Durchleuchtung

Die Röntgentechnik ist ein Projektionsverfahren bei dem elektromagnetischen Wellen (Röntgenstrahlen) die untersuchte Körperregion unterschiedlich stark penetrieren und ein Schwächungsbild im Empfänger entsteht.

  • Die häufigsten Untersuchungen betreffen Lunge und Bauch sowie Knochen und Gelenke.
  • Die Untersuchung der weiblichen Brust – Mammographie – wird an einem speziell dafür konzipierten Gerät in separaten Räumlichkeiten durchgeführt.
  • Um Hohlorgane, zum Beispiel den Verdauungstrakt, darzustellen, werden Kontrastmittel getrunken oder auch als Einlauf angewendet.

Unsere Radiologie ist mit moderner Röntgen- und Durchleuchtungstechnik ausgestattet. Alle Geräte entsprechen den Strahlenschutzrichtlinien und werden regelmässig überprüft. Die Kombination aus bestmöglicher Aufnahmequalität und niedrigster Dosis erreichen wir meist mit dem Flachdetektorverfahren, bei dem die Röntgenstrahlung direkt in ein digitales Bild umgesetzt wird.

 

 

Detailinformation zu Ihrer Untersuchung können Sie den unten aufgelisteten Patienteninformationen entnehmen.

Ösophaguspassage
Magendarmpassage
Selektive Dünndarmpassage
Peritrast-Einlauf
Defäkographie konventionell

Kontakt Radiologie

Claraspital Radiologie
Telefon: +41 61 685 82 85
Mo-Do: 07.30-17.30 Uhr
Fr: 07.30-17.00 Uhr
Fax: +41 61 685 85 79
E-Mail: radiologie@claraspital.ch

Kontakte für Zuweiser

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85