Aktuelle Reduzierung des Angebots aufgrund von COVID-19

Reduzierung des Angebots aufgrund von COVID-19


Das Claraspital unterstützt die Gesundheitsversorgung der Region auch in der jetzigen Situation bereits nach Kräften und betreut stationäre COVID-19 Patienten auf speziellen Bettenstationen und auf der ICU. 

Ein kantonales Versorgungskonzept mit Vorkehrungen für erweiterte Intensiv- und Beatmungskapazitäten wurde ausgearbeitet. In diesem Konzept nimmt das Claraspital eine wichtige Rolle ein, da es neben dem Universitätsspital das einzige Spital in Basel mit einer Intensivstation und Beatmungsmöglichkeiten für COVID-19-Patienten ist.

Trotz der herausfordernden Situation ist es weiterhin unsere Aufgabe, eine medizinische Basisversorgung aller hier angebotenen Disziplinen aufrechtzuerhalten. Das Claraspital möchte Ihnen und Ihren Patienten gegenüber auch in Zeiten einer Pandemie ein verlässlicher Partner bleiben. 

Auf Verordnung des Bundesrates werden wir unser Angebot jedoch auf dringliche und nicht aufschiebbare Abklärungen und Behandlungen konzentrieren. Dabei werden wir Kompromisse machen müssen. Bitte haben Sie Verständnis, sollten sich Ihre Zuweisungen für nicht dringliche Abklärungen und Behandlungen in der nächsten Zeit verzögern. Gerne können Sie bei offenen Fragen Ihre ärztlichen Ansprechpartner bei uns telefonisch kontaktieren und gemeinsam mit ihnen das weitere Vorgehen abstimmen. 

Sobald sich die Situation wieder entspannt, werden wir Sie so rasch wie möglich informieren und uns um Sprechstunden- und Behandlungstermine für alle Ihre Patienten kümmern. Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für die Zusammenarbeit.

 

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85