Medikamentöse Therapien gegen Krebs

Bei den medikamentösen Tumortherapien wurden in den letzten Jahren grosse Fortschritte erzielt und die Palette der Medikamente konnte stark erweitert werden. Eine grosse Zahl neuer Medikamente hat die Behandlungsmöglichkeiten wesentlich verbessert und nimmt heute einen wichtigen Platz in der Behandlung von Tumorerkrankungen ein.

Die Heilungschancen von Patienten mit operablen Tumoren sind durch zusätzliche (adjuvante) medikamentöse Therapien vor oder auch nach der Operation signifikant verbessert worden. Bei fortgeschrittenen Erkrankungen mit Metastasen kann das Leben häufig erheblich verlängert und vor allem die Lebensqualität spürbar verbessert werden.

Folgende Substanzgruppen stehen zur Verfügung:

  • Zytostatika: Substanzen, die das Tumorwachstum hemmen.
  • Hormontherapien: Hormontherapie oder Hormonentzug wird als Behandlungsprinzip z.B. bei Brustkrebs oder Prostatakrebs angewendet. 
  • Zielgerichtete Therapien: Monoklonale Antikörper oder Substanzen, die spezifische Wachstumssignale in der Tumorzelle blockieren, haben in den letzten Jahren viele neue gut verträgliche Behandlungen ermöglicht.

Medikamentöse Therapien werden ambulant oder stationär verabreicht. Um dem Patienten die grösstmögliche Sicherheit bei der Applikation der medikamentösen Tumortherapien zu bieten, arbeiten wir über ein elektronisches Verordnungssystem (CATO) mit der Spitalapotheke zusammen, wo die Therapie für jeden Patienten individuell hergestellt und geprüft wird. Speziell ausgebildete Pflegefachleute sorgen in angenehmer Atmosphäre für die optimale Verabreichung.

Um unseren Patienten die fortschrittlichsten Therapien zur Verfügung stellen zu können, bieten wir ein breites Angebot an klinischen Studien an. Diese werden unter der Aufsicht der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung, www.sakk.ch) durchgeführt. Ebenfalls haben wir grosse Erfahrung, neue Substanzen, die dem Markt noch nicht zur Verfügung stehen, entsprechend dem neusten Stand der Wissenschaft frühzeitig einzusetzen.

Kontakt Tumorzentrum

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85