Schlafmedizin

Erhöhte Tagesschläfrigkeit kann Symptom eines obstruktiven Schlaf-Apnoe-Syndroms sein. Durch einen Kollaps der Atemwege kommt es zu Schnarchen, häufigen nächtlichen Atempausen, gefolgt von Aufwachreaktionen und damit zu einem unerholsamen Schlaf. Häufig betroffen sind Männer mit Übergewicht, Alkohol- und Nikotinkonsum. Weitere typische Symptome umfassen Konzentrationsmangel, nächtliches Schwitzen sowie morgendliche Kopfschmerzen.

Wir bieten eine umfassende Abklärung von schlafmedizinischen Problemen wie z.B. Schlafapnoe-Syndrom oder Restless-Legs-Syndrom. Dies umfasst Screening-Untersuchungen mittels nächtlicher Sauerstoffmessung (ambulante Pulsoximetrie), Schlafsprechstunde, respiratorische Polygraphie (Aufzeichnung von Atemstörungen im Schlaf) sowie Polysomnographie im Schlaflabor (vollständige Schlafabklärung mit EEG und Video). Letztere Untersuchung wird im Rahmen des Zentrums für Schlafmedizin Basel in enger Zusammenarbeit mit dem Bethesdaspital durchgeführt.

Bei nachgewiesener nächtlicher Atemstörung erfolgt die Einleitung einer nächtlichen Überdruckbeatmung (CPAP) oder Heimventilation (BiPAP). Dabei wird durch eine Nasenmaske mit einem Atemgerät nachts ein kontinuierlicher, sanfter Überdruck appliziert. Die Atemwege werden so offengehalten und die Atempausen verhindert.

Kontakt Pneumologie / Thoraxchirurgie

Telefon: +41 61 685 84 73
Fax: +41 61 685 84 69
E-Mail: pneumologie@claraspital.ch

Kontakte für Zuweiser

Patienteninformation

Schlaflabor-Aufenthalt
Download

Clara Aktuell


Nr. 27 / 2009
Erfolgreiches Basler Zentrum für Schlafmedizin

Download

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85