Patientensicherheit

Der Patientensicherheit wird im Claraspital höchste Priorität beigemessen. Eine Kommission für Patientensicherheit arbeitet stetig an einer konsequenten und konstruktiven Sicherheitskultur, kontrolliert die Einhaltung gesetzlicher Forderungen und sensibilisiert die Mitarbeitenden regelmässig.

Durch interdisziplinär eingesetzte Arbeitsgruppen werden Verbesserungsmassnahmen, Richtlinien und Weisungen betreffend Patientensicherheit erarbeitet und umgesetzt.

Folgende Massnahmen gelangen derzeit zur Anwendung:

Patientenidentifikationsarmbänder (PIA)

Das Tragen der Armbänder ermöglicht jederzeit eine eindeutige Identifikation eines jeden Patienten.

Critical Incident Reporting System (CIRS)

CIRS ist eine Methode zur systemischen Fehleranalyse im Sinne eines Frühwarnsystems. Handlungsbedarf oder Schwachstellen in Abläufen und Prozessen werden frühzeitig identifiziert und Verbesserungsmassnahmen werden unter der Leitung einer CIRS-Kommission abgeleitet. 

Regelmässige Risiko-/ und Prozess-Analysen

In allen Aspekten rund um die Patientensicherheit finden regelmässige Evaluationen statt und Optimierungsmassnahmen werden induziert.

Kontakt

Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist unsere Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:

T: 061 685 85 85