News Details

Das Claraspital zieht sich per Mitte 2016 aus dem Gebiet der Orthopädie/Traumatologie zurück

Das Claraspital stärkt seine Schwerpunkte, zieht sich per Mitte 2016 aus dem Gebiet der Orthopädie/Traumatologie zurück und übergibt den orthopädisch-traumatologischen Notfalldienst an die Merian Iselin Klinik

Der Verwaltungsrat des Claraspitals hat am 25. Juni 2015 die Auflösung seiner orthopädisch-traumatologischen Abteilung per Mitte 2016 beschlossen. Dieser strategische Entscheid soll die weitere Spezialisierung und Schaffung von Kapazitäten in seinen Schwerpunktdisziplinen, dem Bauch- und dem Tumorzentrum, begünstigen.

Sicherung der Notfallversorgung

Die Versorgung von orthopädisch-traumatologischen Notfällen am Claraspital wird weiterhin gewährleistet. Die Verantwortung dafür übernimmt, wie in einem Letter of Intent festgehalten, die Merian Iselin Klinik. Sie wird in den Räumlichkeiten des Claraspitals, in eigener Verantwortung einen Notfalldienst inkl. Hintergrunddienst aufbauen und spätestens ab 1. Juli 2016 betreiben. Ebenfalls ab diesem Zeitpunkt stellt sie den orthopädisch/traumatologischen Konsiliardienst für das Claraspital sicher; dies innerhalb von 24 Stunden bzw. unmittelbar im Falle von Notfallkonsilien auf Station. Dieses Vorgehen wurde vom Stiftungsrat der Merian Iselin Klinik auf Antrag der Geschäftsleitung am 17. Juni 2015, vom Verwaltungsrat der St. Clara Gruppe auf Antrag der Geschäftsleitung am 25. Juni 2015, verabschiedet.

Weitere Verstärkung der Zusammenarbeit

Die Übergabe des orthopädisch-traumatologischen Notfall- und Konsiliardienstes an die Merian Iselin Klinik ist ein weiterer logischer Schritt in der seit einigen Jahren sehr engen Zusammenarbeit der beiden Spitäler. Bereits seit Oktober 2013 stellt die Merian Iselin Klinik dem Claraspital zwei OP-Tage pro Woche für elektive orthopädische Eingriffe zur Verfügung. Mittlerweile operiert die orthopädische Crew des Claraspitals erfolgreich mehr als 60% des elektiven OP-Volumens in der Merian Iselin Klinik.

Auswirkungen auf die Patienten

Die beschlossenen Schritte haben keine unmittelbaren Auswirkungen auf die orthopädisch-traumatologischen Patientinnen und Patienten in Behandlung. Die Notfallbehandlung im Claraspital ist weiterhin gewährleistet. Einzig die stationäre Behandlung findet ab Mitte 2016 ausschliesslich in der Merian Iselin Klinik statt.

Auswirkungen auf die Mitarbeitenden

Die orthopädisch-traumatologischen Kaderärzte des Claraspitals erhalten von der Merian Iselin Klinik einen Belegarztvertrag. Die notwendigen Praxisräumlichkeiten werden ihnen vom Claraspital zur Verfügung gestellt. Alle anderen Mitarbeitenden der Orthopädie/Traumatologie werden in anderen Abteilungen des Claraspitals weiterbeschäftigt.

Weiteres Vorgehen

Die Details der Umsetzung werden in zwei Projekten (Auflösung der Abteilung und Aufbau der Notfallbetreuung) und unter Einbezug der Betroffenen geplant.

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00–17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T +41 61 685 85 85

Alle Telefonnummern
Besuchszeiten & Anreise

Kontakt Notfallstation

Claraspital Notfallstation

Die Notfallstation des Claraspitals ist 365 Tage im Jahr geöffnet und rund um die Uhr für Sie da:

T +41 61 685 83 70
notfall@claraspital.ch 

Social Media