News Details

Das Claraspital entwickelt sich

Konstante Qualität, stete Weiterentwicklung, wichtige Partnerschaften und engagierte Mitarbeitende haben dazu beigetragen, dass das Claraspital wiederum auf ein gutes Geschäftsjahr zurückblicken kann.

 

Zahlen und Fakten

10 682 stationäre Patientinnen und Patienten wurden im Jahr 2015 im Claraspital behandelt – wiederum mehr als im Vorjahr. Wie erwartet rückläufig entwickelten sich die Eintritte der Orthopädie/ Traumatologie. Aufgrund des 2013 geschlossenen Zusammenarbeitsvertrages mit der Merian Iselin Klinik behandelte die Orthopädie/Traumatologie des Claraspitals einen Grossteil ihrer geplanten, stationären Patienten in der Merian Iselin Klinik. Diese externen Patienten miteingerechnet, belief sich das Patientenwachstum auf 3,3 Prozent. Es konzentrierte sich dabei vor allem auf das Tumorzentrum, aber auch auf das Bauchzentrum sowie auf die Spezialitäten Urologie, Pneumologie/Thoraxchirurgie und Allgemeine Innere Medizin. 

Gemäss Gesundheitsversorgungsbericht 2014 des Kantons Basel-Stadt haben das Bauch- und das Tumorzentrum des Claraspitals bezogen auf stationäre, baselstädtische Patienten einen Marktanteil von jeweils über 50 Prozent. Mit Blick auf die Region Nordwestschweiz beträgt der Marktanteil Ende 2015 in der Onkologie und in der Viszeralchirurgie über 30 Prozent, in der Gastroenterologie über 20 Prozent. 

Ein grosser Teil des stationären Patientenzuwachses stammt aus Basel-Stadt, aber auch aus den Kantonen Basel-Landschaft und Jura (+33%) sowie der übrigen Schweiz (+227%). Stark entwickelt hat sich auch der ambulante Bereich: 34 270 Patienten wurden behandelt, das entspricht einer Zunahme von 8.5 Prozent.  

Finanziell schliesst die Rechnung mit einem Betriebsgewinn von 2.14 Mio. Franken ab, dies bei einem Gesamtertrag von 195,01 Mio. Franken und einem Gesamtaufwand von 197,34 Mio. Franken. Unter Berücksichtigung ausserordentlicher Abschreibungen im Zusammenhang mit unseren Bauprojekten liegt das Ergebnis bei -2.01 Mio. Franken. Der EBITDA des Spitals beträgt 11 Mio. Franken.

Bauprojekte

Am 10. August 2015 starteten die Bauarbeiten des Projekts Nord. Bereits nächsten Sommer, im September 2017, sollen die neue Küche, die Kapelle und der neue Haupteingang in Betrieb genommen werden. Parallel laufen die Planungsarbeiten für den Ersatzneubau an der Hirzbrunnenstrasse mit neuem OP-Trakt, einer neuen Onkologie und Reha-Abteilung. Das generelle Baubegehren wurde am 7. Mai 2015 bewilligt. Ziel ist eine weitere qualitative Steigerung unserer Dienstleistungen.

Qualität

Hinsichtlich der geleisteten Qualität zeigen die internen wie externen Patientenzufriedenheitsmessungen ein stabiles, gutes Bild. Die Behandlungsqualität ist weiter gestiegen (Rehospitalisationsrate 2014: 5,2%; 2015: 4,6%), ebenso die Patientenzufriedenheit (Gesamtzufriedenheit 2014: 97,6% 2015: 98,6%). Verbesserungspotenzial sehen wir im Bereich der Information der Patienten über die weiteren Behandlungsschritte. Die Patientenidentifikation sowie die Medikation werden seit geraumer Zeit mit diversen Massnahmen angegangen, um sie noch sicherer zu machen: Patientenarmbänder wurden erfolgreich eingeführt und das Richten von Medikamenten wird bald anstelle von Pflegefachkräften von Pharmaassistentinnen übernommen.

Im vergangenen Jahr fortgeschritten ist die Vorbereitung auf die im Juni 2016 stattfindende ISO-9001-Zertifizierung bzw. Zertifizierung des Darm- und Pankreaszentrums nach internationaler DKG-Norm. Sie soll die Qualität in allen Bereichen des Betriebs nachhaltig sichern und international vergleichbar machen.

Tarife 

Im Gegensatz zu anderen Spitälern haben wir uns mit allen Versicherern auf eine Baserate für das Jahr 2016 einigen können. Aus der Vergangenheit liegen zudem keine Nachforderungen vor. Dies gibt uns Planungssicherheit sowie die Zeit, weiterhin unsere Hausaufgaben zu machen und unsere Abläufe und Behandlungspfade bei gleichbleibend hoher Qualität noch besser zu gestalten.

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00–17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T +41 61 685 85 85

Alle Telefonnummern
Besuchszeiten & Anreise

Kontakt Notfallstation

Claraspital Notfallstation

Die Notfallstation des Claraspitals ist 365 Tage im Jahr geöffnet und rund um die Uhr für Sie da:

T +41 61 685 83 70
notfall@claraspital.ch 

Social Media