Behandlungsschwerpunkte

Die drei wichtigsten Säulen in der Onkologie sind die Chirurgie, die systemische Therapie und die Radiotherapie. Die grössten Fortschritte in der Onkologie wurden in den letzten 20 Jahren durch eine Kombination der verschiedenen Behandlungsmodalitäten erzielt. Durch diese multimodalen Behandlungskonzepte konnten die Heilungsraten von vielen Tumorerkrankungen signifikant verbessert werden.

Aktuell werden circa 60% aller Patienten mit bösartigen Tumoren mit einer Strahlentherapie behandelt. Die Radiotherapie ist neben der Chirurgie die effektivste lokale Therapiemassnahme. Dies gilt nicht nur für maligne (bösartige), sondern auch für benigne (gutartige) Erkrankungen. Gerade ältere Patienten profitieren in hohem Masse von der Strahlentherapie degenerativer Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems, die mit keinen wesentlichen Nebenwirkungen verbunden ist und abhängig von der Indikation in bis zu 80% der Fälle zu einer guten bis sehr guten Schmerzreduktion führt.

  • Gastrointestinale Tumore (Speiseröhren-, Magen-, Bauchspeicheldrüsen-, Mastdarmkrebs, Gallengangs- und Gallenblasenkarzionome, Tumore des Afters)
  • Gynäkologische Tumore (Brust-, Gebärmutter-, Gebärmutterhals- und Scheidenkrebs)
  • Lungenkrebs
  • Hirntumore (bös- und gutartige Tumoren: Astrozytome, Glioblastome, Meningeome, Hirnmetastasen, Hypophysenadenome)
  • Urogenitale Tumore (Prostatakrebs, Harnblasenkrebs)
  • Kopf-Hals-Tumore (Organerhalt bei Kehlkopfkrebs, bösartige Tumore der Mundhöhle und des Schlundschlauches, Schädelbasistumore)
  • Tumore des lymphatischen Systems (Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphome)
  • Multimodale Therapien: bestmögliche Kombination aus Chirurgie, Chemotherapie und Radiotherapie
  • Palliative Bestrahlungen, um eine schnelle Linderung von Schmerzen oder Beschwerden herbeizuführen (z. B. bei Knochenmetastasen)
  • Schmerzbestrahlung bei arthrotischen Gelenkerkrankungen (Hände, Ellenbogen, Schulter, Hüfte und Knie) sowie bei Sehnenansatz- und Sehnenbeschwerden (Tennis- und Golfellenbogen, Fersensporn, Schulterbereich)

Kontakt Radioonkologie

Claraspital Strahlentherapie/Radioonkologie

Telefon: 061 685 82 00
Fax: 061 685 82 25

Telefonzeiten Mo-Fr 07.30 - 16.45 Uhr
radioonkologie@claraspital.ch

Kontakte für Zuweiser

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85

Kontakt Tumorzentrum

Kontakt Claraspital

claraspital.ch
Unsere Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 08.00 - 17.00 Uhr. Ausserhalb der Telefonzeiten ist die Rezeption rund um die Uhr besetzt.

Rezeption:
T: 061 685 85 85