Nuklearmedizin

Medizinische Kompetenz

Leistungsangebot

Die Abteilung Nuklearmedizin des Claraspitals bietet das komplette diagnostische Spektrum der Nuklearmedizin inklusive PET-Untersuchungen (Positronen-Emissions-Tomographie) an. Seit August 2007 steht auch die kombinierte PET/CT-Untersuchung, als modernstes nuklearmedizinisches Verfahren, zur Verfügung.

Information

Unsere Mitarbeitenden

Die Mitarbeitenden der Nuklearmedizin im Überblick.

Medizinische Kompetenz

PET-CT

Die PET/CT ist eine Kombination aus Positronen Emissions Tomographie (PET) und Computertomographie (CT) in einem Gerät.

Medizinische Kompetenz

Fortschritte und Zukunftsmusik

Seit 2012 verfügt die Nuklearmedizin über ein neues SPECT/CT-Gerät. Farbig und in viel höherer Auflösung als die Bilder des bisherigen SPECT-Gerätes. Da kann sogar der Laie erkennen, was dargestellt ist.

Im Video

Diagnose: Schmerzlokalisation

Erfahren Sie im Video mehr über die Einsatzmöglichkeiten der SPECT/CT zur Lokalisierung des Schmerzes.

Information

Kontakt

Telefon: 061 685 82 50
Fax: 061 685 82 55
nuk@claraspital.ch

Kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen haben. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Prostata-Krebs: Neue Diagnostikmethode

Das Claraspital kann als erstes Spital der Nordwestschweiz mit dem PSMA-PET eine besonders genaue und schonende Krebsdiagnostik anbieten. Das Verfahren ist seit Anfang 2017 als krankenkassenpflichtige Leistung schweizweit zugelassen.

Medizinische Kompetenz

PET-Untersuchungen

PET (Positronen-Emissions-Tomografie) ist ein Verfahren, welches Schnittbilder Ihres Körpers liefert. Es werden dabei radioaktiv markierte Substanzen bei Ihnen angewendet, deren Verteilung im Körper mit einer PET-Kamera aufgezeichnet werden kann.

Fokus

Demenz-Abklärung

Die häufigste klinische Anwendung von PET am Gehirn betrifft die Frühdiagnose der Demenz vom Alzheimer Typ (DAT).

PET-CT
Artikel

PET-CT in der onkologischen Diagnostik

Das Claraspital war mit der Einfü̈hrung der Positronen- emissionstomographie in der Region Nordwestschweiz ein Pionier. Seit dem 3. August 2007 ist die bewährte und bestens eingeführte Technik erweitert worden – durch PET-CT. Lesen Sie dazu mehr in der ClaraAktuell.